Flexibles Gleisbau- und Rangierfahrzeug zum Ziehen von Waggons

Produktvorteile

Ausgestattet mit Schienenführung und Bahntechnik, einem Eisenbahnkran sowie einer Waggonbremsanlage bis 400 t Anhängelast ist der 2-Wege Unimog ein flexibel einsetzbares Gleisbaufahrzeug für vielfältige Arbeiten an der Eisenbahn- Infrastruktur sowie zum Ziehen von schweren Anhängelasten, z. B. Waggons mit Schotter innerhalb einer Gleisbaustelle. Der Kran kann zusätzlich zu Hebearbeiten wahlweise mit einem Personenkorb, einem Zweischalengreifer oder einem Schwel- lenfachgreifer betrieben werden und erfüllt dabei die strengen Sicherheitsrichtlinien für fahrbare Hubarbeitsbühnen (EN 280) sowie die Anforderungen an sicherheitsrelevante Software (EN 50128). Im Gegensatz zu schienengebundenen Konzepten erledigt der 2-Wege Unimog Transfers zwischen verschiedenen Einsatzorten schnell und kostengünstig auf der Straße.

Produktinfo

ZAGRO-Bahntechnik: • Hochschwenkbare Schienenführung mit Laufrollen 400 mm • Waggonbremsanlage 400 t/24 Achsen • Aufgleishilfe mit Kamerasystem • Signallichtanlage und Signalhorn • Sicherheitsfahrschaltung • MESA Zugfunkanlage digital Palfinger Eisenbahnkran PK 16502: • Ladekran mit hydr. Vierfachausschub von 6,1 m bis 12,6 m • Zweischalengreifer und Schwellenfachgreifer • Gegengleissperre • Höhenbegrenzung • Personenkorb gemäß EN 280 für fahrbare Hubarbeitsbühnen • Erfüllung der Anforderungen für sicherheitsrelevante Software (EN 50128) • Grundrahmen für Kran mit 4 hydr. ausfahrbaren Abstützungen

Ansprechpartner

  • Ladekran mit Personenkorb gemäß EN280 für fahrbare Hubarbeitsbühnen

  • Schienenführung, Waggonbremsanlage 400 t / 24 Achsen, Palfinger Eisenbahnkran PK 16502

  • Ladekran, hydraulischer Vierfachausschub von 6,1 - 12,6 m mit Zweischalengreifer

Fahrzeugmindestausstattung

  • A1W: Differenzialsperre an Vorderachse
  • C05: Vorbereitung, für 2-Wege-Fahrzeuge
  • C7H: Schutzvorrichtung, seitlich
  • CA9: Anbaubeschläge, für schwere Geräte-/Kranaufbauten
  • CD6: Befestigungsteile, zwischen den Achsen
  • CP3: Frontanbauplatte DIN76060, Typ B, Größe 3
  • DH3: Halterung, universell, für Bedienteil
  • E33: Batteriehauptschalter am Batteriekasten
  • E37: Dauerstromsteckdose 12V/15A, mit C3-Signal
  • E45: Steckdose vorn 24V, 7-polig
  • E87: Gerätesteckdose, 32-polig
  • EF3: Rückblickkamera
  • EL4: Generator 28 V / 150 A
  • F3W: Fahrerhaus-Kippeinrichtung, mechanisch-hydraulisch
  • G03: Rückwärtsgang 7. - 8., für Straßengruppe
  • G31: Wandlerschaltkupplung (WSK)
  • HE1: Hydraulik für Kippeinrichtung
  • HE2: Vorrüstung, Anschluss hydr. Zusatzverbraucher
  • HN4: Hydraulikanlage, 2-Kreis,3zellig, vollproportional
  • L47: Zusatzscheinwerfer für Frontanbaugeräte
  • L51: Rundumkennleuchten gelb,links+rechts, mit Stativen
  • N16: Getriebe-Nebenantrieb, schnell, mit 4Loch-Flansch
  • Q94: Anhängerkupplung, Maul groß, Ringf., Bolzen 38,5
  • R18: Steilschulterfelgen 8.25x22.5
  • TP2: Gewichtsvariante 13,0 t (6,9/6,9)

Aufbaudauer

5 - 6 Monate

Eigengewicht des Aufbaus

7300 kg

Baumuster

40512512

Fahrzeugtyp

U423

Euro Norm

Motorausführung Euro VI, mit OBD-C

Radstand

3600

Rechtliche Hinweise

Alle Angaben zum Fahrzeug sind als annähernd zu betrachten. Informationen bezüglich des Aufbaus stammen ausschließlich vom Aufbauhersteller und werden auch von diesem eingestellt. 
Mercedes-Benz hat die Informationen des Aufbauherstellers nicht auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft und übernimmt auch keinerlei Haftung oder Garantie für die Informationen des Aufbauherstellers.