Flexible Kipperpritsche auf U530 mit Krafthebern

Produktvorteile

Flexible, robuste Kipperpritsche für die Forstwirtschaft und Landschaftsbau. Der Unimog ist mit Krafthebern für die Geräteaufnahme ausgestattet.

Flexible Nutzung:

ohne Aufsatz
mit einem Aufsatzring
mit einem Aufsatzring und Dach
mit beiden Aufsatzringen
mit beiden Aufsatzringen und Dach

 

Produktinfo

Front-Kraftheber, Typ: SFL 1400/2200 S
montiert in den Integralrahmen 
Technische Daten:
Ausführung: Kat. II
Hubhöhe je nach Bereifung: ca. 900 mm
Hubkraft an der Koppelebene durchgehend: 2.200 kg
Unterlenker mit Schnellkuppler

Heck-Kraftheber, Typ: SHL 2500
Technische Daten:
Ausführung: KAT III
Hubhöhe je nach Bereifung: ca. 950 mm
Hubkraft an der Koppelebene: ca. 2.500 kg
Unterlenker: seitlich pendelnd mit Stabilisierungsstrebe und Schnellkuppler

beidseitige elektrische Außenbedienung
zu Front- und Heck-Kraftheber

Kipperpritsche, Typ: KP 530 K
– Ganzstahlausführung –
Abmessungen: 2.650 x 2.300 x 600 mm
Frontwandhöhe bis Fahrerhausfenster-Unterkante
Bordwandhöhe 600 mm
Pritschenboden aus einteiligem, verschleißfestem HARDOX ® 450
Zentralverriegelung hinten und seitlich
abnehmbaren Eckrungen hinten
4 Stück Zurrmulden im Bodenblech Belastbarkeit 2500 daN  

Häckselaufsatz
- Ganzstahlausführung -
Abmessungen: 2.650 x 2.300 x 880 mm
Beschreibung:
Der Häckselaufsatz besteht aus 2 Aufsatzringen, je 400 mm hoch, und einem Dach mit luftdurchlässiger Plane
Unterer Aufsatzring:
Seitenwände und Heckwand pendelnd aufgehängt und abklappbar
Oberer Aufsatzring
bestehend aus feststehenden Seitenwänden und der Frontwand. Das Heck bleibt für die Beladung durch den Häcksler offen.
 

Ansprechpartner

  • Kipperpritsche ohne Aufsatz

  • Kipperpritsche mit Aufsatz und luftdurchlässiger Plane

Baumuster

40520212

Radstand

3350

Eigengewicht des Aufbaus

1225 kg

Fahrzeugtyp

U527, U529, U530

Aufbaudauer

7 - 8 Wochen

Euro Norm

Motorausführung Euromot IV, Motorausführung Euro V

Fahrzeugmindestausstattung

  • CA4: Anbaubeschläge, hinten
  • CD6: Befestigungsteile, zwischen den Achsen
  • HN2: Hydraulikanlage, 1-Kreis,2zellig, vollproportional
  • H55: Hydr. Steckeranschluss, hinten, 4fach, Zelle 1+2
  • Q33: Schlussquerträger für tiefergesetzte Anhängekuppl.
  • HE1: Hydraulik für Kippeinrichtung
  • HE3: Kippanschluss f. Anhänger, einfachwirkend, hinten
  • J49: Vorrüstung, Warnleuchte für Teleskopzylinder
  • TX3: Gewichtsvariante 16,5 t (7,5/9,5)
  • FT6: Spiegelausführung, Fahrzeug verbreitert
oder:
  • CP5: Frontanbauplatte EN15432-1, Typ F1/C

Rechtliche Hinweise

Alle Angaben zum Fahrzeug sind als annähernd zu betrachten. Informationen bezüglich des Aufbaus stammen ausschließlich vom Aufbauhersteller und werden auch von diesem eingestellt. 
Die Daimler Truck AG hat die Informationen des Aufbauherstellers nicht auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft und übernimmt auch keinerlei Haftung oder Garantie für die Informationen des Aufbauherstellers.