SK 350

Produktvorteile

  • Optimal geeignet für städtischen Einsatz dank des kleinen Wendekreises und gleichzeitig großen Kehrgutbehälters.
  •  Rascher Auf- und Abbau der Kehrmaschine dank Schnellwechseleinrichtung.
  • Optimal an den Unimog angepasste Serien-Maschine

Produktinfo

Aufbaukehrmaschine SK350 R mit Kehraggregat rechts angebaut zum Aufbau auf Unimog U423 Euro6

Antriebseinheit:

  • Antrieb Sauggebläse mittels Leistungshydraulik des Unimog (kein Aufbaumotor)
  • Antrieb Kehraggregat mittels Hydraulikanlage des Unimog Kreis I+II

Wechselsystem und Grundrahmen:

  • Integriertes Wechselsystem für schnelle Montage und Demontage des Kehrausbaus
    (Kurbelhubstützen optional erhältlich)
  • Hilfsrahmen für schnelle Montage der Kehrmaschine auf Unimog Fahrgestell
  • Schnellwechsel-System für Kehreinheit und Saugschacht

Schmutzbehälter und Grundrahmen:

  • Schmutzbehälter 3,5m³ aus Stahl, Behälterboden aus Edelstahl (Werkstoff 1.4301),
    Schütte am Heck
  • Hydraulisch verriegelnde und öffnende Behälter-Heckklappe
  • Laubgitter / Laubsieb abklappbar, manuelle Betätigung von aussen
  • Offenes Saugrohrende im Behälter (optional: pneumatisch betätigte Absperrschieber für Saugrohr
  • Prallblech hochverschleißfest am Behältereintritt (einfach austauschbar – Verschleissteil)
  • Schmutzbehälter kippen (47°) über Unimog-Hydraulik
  • Automatische Blockierung (Rohrbruchsicherung) gegen Absinken des Schmutzbehälters
  • Grobgutklappe an Behälterseitenwand rechts
  • Schmutzkratzer zur Grobreinigung des Behälters

Sauggebläse:

  • Hydraulisch angetriebenes Hochleistungs-Gebläse (mittels Hydromotor) – stufenlos regelbar über Unimog-Hydraulik-Steuerung
  • Ventilator-Laufrad aus hochverschleißfesten Stahl
  • Sauggebläse schräg liegend eingebaut für optimale Luftströmung und hohe Saugleistung auch bei niedriger Drehzahl
  • Abluftaustritt nach unten

Kehraggregat:

  • Kehraggregat rechts angebaut
  • Rinnsteinbesen mit Stahlbesatz, d=700mm, mit gezogener, anfahrgeschützter Aufhängung,
    Drehzahl separat regelbar vom Bedienpult
  • Zuführkehrwalze mit Poly-Besatz, feststehend nach rechts orientiert, Drehzahl vom Bedienpult aus regelbar
  • Saugschacht V-förmig für hohe Saugleistung bereits bei niedriger Drehzahl, gezogene und anfahrgeschützte Aufhängung und auf 2 Laufrädern geführt
  • Saugschacht mit Grobschmutzklappe (pneumatisch betätigt)
  • Schmutzschürze zur Führung des Kehrgutführung zum Saugschacht und zum Kehren ohne Zuführkehrwalze
  • Automatisches Anheben vom Kehraggregat bei Rückwärtsfahrt
  • Kehraggregat im angehobenen Zustand automatisch arretiert

Wasseranlage:

  • Wassertank aus Kunststoff GFK gefertigt, Volumen 1.000 l
  • Wassertank mit Front-Bereich eingebaut, feststehend, kippt nicht mit Behälter nach oben
  • Wassertank-Befüllung mit C-Kupplung (Storz), rechts
  • Schmutzwasserablassschlauch an Behälterklappe
  • Wasserstandsanzeiger in Bedienpult
  • Wasserfilter, einfach zugänglich für tägliche Wartung
  • Wasserpumpe pneumatisch angetrieben, trockenlaufsicher
  • Wasserdüsen im Saugschacht, an Tellerbesen und Zuführwalze,
    Wasserdurchflussregelung über manuell betätigte Ventile / Hähne

Hydraulikanlage:

  • Hydraulischer Antrieb für Tellerbesen und Zuführkehrwalze inkl. Wickelschutz für Hydro-Motoren – Antrieb mittels Unimog Hydraulikkreislauf Kreis 1 und 2
  • Hydraulischer Antrieb für Sauggebläse - Antrieb mittels Unimog Leistungshydraulik
  • Unabhängige Besendrehzahlregelung für Tellerbesen und Zuführkehrwalze
  • Separater Hydrauliköltank mit Filtereinheit
  • Hydraulikölkühler – Nutzung des Unimog Kühlers

Pneumatikanlage:

  • Pneumatik-Zylinder für Kehreinheit-Betätigung (Heben-, Senken- und Schwenk-Funktionen)
  • Pneumatische Druckregelventile für Besenauflagedruck für Tellerbesen und Zuführkehrwalze

Elektroanlage / Bedienpult:

  • Zentrales Bedienpult im Fahrerhaus, Funktionen der Kehrmaschine werden hier gesteuert und überwacht
  • Ergonomische Anordnung mit Möglichkeit zur flexiblen Einstellung des Bedienpultes
  • Fernbedienung für Schmutzbehälter kippen und Heckklappe öffnen
  • 24V System
  • Rundumkennleuchte hinten aus Behälterdach

Lackierung Behälter:

  • Kommunalorange RAL 2011 (andere Farben auf Anfrage)

Ansprechpartner

  • SK 350

Fahrzeugmindestausstattung

  • CA3: Anbaubeschläge, mitten
  • CA4: Anbaubeschläge, hinten
  • C50: VarioPilot (Rechts/Links-Wechsellenkung)
  • CD6: Befestigungsteile, zwischen den Achsen
  • DG1: Zusatzlenkstockschalter links
  • E87: Gerätesteckdose, 32-polig
  • G20: Nachschaltgetriebe mit Arbeitsgruppe
  • HL4: VarioPower Leist.hydr.,offener Kr.(III),63ccm,125l
  • HN6: Hydr.anlage,2-Kr.,3zellig,vollprop,Schneepflugentl
  • oder HN8: Hydr.anlage,2-Kr.,4zellig,vollprop,Schneepflugentl
  • LB3: Blitzleuchte, LED, gelb, links, mit Stativ
  • oder LB4: Blitzleuchten, LED, gelb, li und re, mit Stativen
  • N05: Motor-Nebenabtrieb, nach hinten, mit Flansch
  • P60: Pritschenzwischenrahmen
  • R32: Flachbettfelgen 10.00V-20
  • SC4: Warnstreifen rot/weiss, retroreflektierend
  • Y31: Reifenfüllschlauch mit Manometer
  • UC7K: Batterieträger, Batterien übereinander
  • UCFV: Freiraummaßnahmen, rechts, für Saugschlauch
  • UHFH: Freiraummaßnahmen, Hydraulik, für Kehrmaschine
  • UKCA: Tank 145 l, links, für Kehrmaschine
  • UKFK: Freiraummaßnahmen, Abgasanlage, für Kehrmaschine
  • UKT5: AdBlue-Tank 18 l, für Kehrmaschine
  • UM1K: Motor OM934, R4, 5,1 l,170 kW (231 PS), 900 Nm
  • UZE5: Vorrüstung, für Kehrmaschine

Empfohlene Ausstattung

  • G34: EasyDrive (Hydrostatischer Fahrantrieb) (SN)

Aufbaudauer

7 Tage

Eigengewicht des Aufbaus

2300 kg

Baumuster

40511012

Fahrzeugtyp

U427

Euro Norm

Motorausführung Euro VI, mit OBD-C

Radstand

3150

Rechtliche Hinweise

Alle Angaben zum Fahrzeug sind als annähernd zu betrachten. Informationen bezüglich des Aufbaus stammen ausschließlich vom Aufbauhersteller und werden auch von diesem eingestellt. 
Mercedes-Benz hat die Informationen des Aufbauherstellers nicht auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft und übernimmt auch keinerlei Haftung oder Garantie für die Informationen des Aufbauherstellers.