ZAGRO Zweiwegefahrzeug U 430 Arbeitsfahrzeug

Produktvorteile

  • Standsicherheitsprüfung nach DIN 15019
  • Aufgleishilfe mit Kamerasystem
  • Beleuchtung der Schienenführung
  • Antriebsart Diesel
  • schnelles Auf- und Abgleisen
  • professioneller Geräteträger-Einsatz auf der Schiene
  • einheitliche Steuerungs- und Bedienkonzepte
  • geringe Betriebs- und Wartungskosten
  • umweltfreundlich
  • extrem flexibel

Produktinfo

Das flexibel einsetzbare Zweiwegefahrzeug ist mit einer Reibrad-Schienenführung für die Spurweite von 1000 mm ausgerüstet. Auch beim Reibradantrieb kommen die Fahrwerkseigenschaften des Unimog voll zur Geltung. Dank permanentem Allradantrieb sorgen alle 4 Räder des Unimog für Traktion. Geschwindigkeiten auf der Schiene bis zu 50 km/h sind in beide Fahrtrichtungen möglich.

Am Fahrzeug kann vorne wechselweise ein Dücker Mähgerät zum Freischneiden des Lichtraumprofils oder eine Dücker Kehrmaschine zur Beseitigung von Sand angebaut werden. Der Mähausleger hat im Schienenbetrieb aufgrund der eingeschränkten Standsicherheit einen reduzierten Arbeitsbereich von bis zu fünf Metern. Im Mähbetrieb ist die Nutzung der „Hydraulischen Achsblockierung“, eine von ZAGRO entwickelte Alternativlösung zum Torsionsrahmen, zwingend erforderlich. Außerdem wurde der Unimog am Fahrzeugheck mit einem HIAB Ladekran und einer Pritsche ausgestattet.

Der Unimog Geräteträger wurde als multifunktionales Fahrzeug für Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten an der Eisenbahninfrastruktur aufgebaut.

Der Unimog verfügt über Hydraulikanlagen zur Versorgung der Schienenführung, des Krans und der Frontanbaugeräte, ein 8-Gang-Getriebe, Allradantrieb, eine Differenzialsperre an Vorder- und Hinterachsen.

Ansprechpartner

  • ZAGRO Bahn- und Baumaschinen GmbH

    Herr Peter Wirth

    Mühlstr. 11-15

    DE-74906 Bad Rappenau-Grombach

     

    Tel.: +49 7266 9168 31

    Mobil: +49 175 2698477

    Mail: peter.wirth@zagro.de

    Web: http://www.zagro.de

  • ZAGRO Zweiwegefahrzeug Unimog U 430 mit Frontmähgerät

  • ZAGRO Zweiwegefahrzeug Unimog U 430 mit Mähausleger

  • ZAGRO Zweiwegefahrzeug Unimog U 430 mit Ladekran

  • ZAGRO Zweiwegefahrzeug Unimog U 430 mit Kehrmaschine

Baumuster

40511012

Radstand

3150

Eigengewicht des Aufbaus

2000 kg

Fahrzeugtyp

U430

Aufbaudauer

7 - 8 Wochen

Euro Norm

Motorausführung Euro VI, mit OBD-C

Fahrzeugmindestausstattung

  • A1W: Differenzialsperre an Vorderachse
  • C05: Vorbereitung, für 2-Wege-Fahrzeuge
  • CA4: Anbaubeschläge, hinten
  • CP3: Frontanbauplatte DIN76060, Typ B, Gr¦ße 3
  • ED6: Bordsteckdose 24V/25A im Fhs., mit C3 Signal
  • EF3: Rückblickkamera
  • EM5: Monitor, für Kamerasystem
  • E33: Batteriehauptschalter am Batteriekasten
  • E45: Steckdose vorn 24V, 7-polig
  • E87: Gerätesteckdose, 32-polig
  • G03: Rückwärtsgang 7. - 8., für Straßengruppe
  • H55: Hydr. Steckeranschluss, hinten, 4fach, Zelle 1+2
  • H58: Druckleitung hinten, 2. Hydraulikkreis
  • H59: Separate Rücklaufleitung hinten
  • H93: Druck- u. Rücklaufleitung vorn, Hydraulikkreis 3
  • HN8: Hydr.anlage,2-Kr.,4zellig,vollprop,Schneepflugentl
  • L47: Zusatzscheinwerfer für Frontanbaugeräte
  • L51: Rundumkennleuchten gelb,links+rechts, mit Stativen
  • Q94: Anhängerkupplung, Maul groß, Ringf., Bolzen 38,5
  • R18: Steilschulterfelgen 8.25x22.5
  • TQ8: Gewichtsvariante 13,8 t (6,9/6,9)
  • G34: EasyDrive (Hydrostatischer Fahrantrieb) (SN)

Rechtliche Hinweise

Alle Angaben zum Fahrzeug sind als annähernd zu betrachten. Informationen bezüglich des Aufbaus stammen ausschließlich vom Aufbauhersteller und werden auch von diesem eingestellt. 
Mercedes-Benz hat die Informationen des Aufbauherstellers nicht auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft und übernimmt auch keinerlei Haftung oder Garantie für die Informationen des Aufbauherstellers.