Zweiwegefahrzeug zum Rangieren, für Kranarbeiten, Mäheinsatz und Winterdienst im Hafengelände

Produktvorteile

  • Ziehen von Bahnwaggons zum Aufladen von Schwellen und Gleis bzw. Prüfgewichte zur jährlichen Kranprüfung der Hafenkräne, optional bis zu 400 t Anhängelast

  • Freischneiden des Lichtraumprofils im Hafengelände

  • Für Mäharbeiten oder das Schneiden des Lichtraumprofils ist der hydrostatische Fahrantrieb des Unimog optimal: Stufenlose Einstellung der Arbeitsgeschwindigkeit bei konstanter Motor- und Zapfwellendrehzahl.

  • Winterdienstausrüstung zum Räumen und Streuen von Straßen und Betriebsgelände im Winter

  • Schienenführung und Bahntechnik für Einsätze auf der Schiene
    Bahntechnische Abnahme für den Einsatz auf den EBO-Gleisbereichen der Bayernhafen GmbH & Co. KG der Standorte Regensburg, Aschaffenburg, Bamberg, Nürnberg, Roth und Passau

  • Volle Straßentauglichkeit

  • Ladekran zum Heben von Lasten auf und neben Gleis z. B. Holz-/Betonschwellen sowie Nutzung eines Personenkorbs als Alternative zur Anmietung von Hebebühnen, z.B. für Reparaturen von Lichtanlagen

  • Anhängerbetrieb (Straßenanhänger)

Produktinfo

Unimog-Ausstattung:

  • Moderner EuroVI –Motor, 170 kW / 231 PS
  • Neuheit: Kombination von Wandlerschaltkupplung und hydrostatischem Fahrantrieb, dadurch kann sowohl das Rangieren hoher Anhängelasten als auch unterschiedliche Arbeitseinsätze mit Anbaugeräten professionell und ohne Kompromisse erledigt werden.
  • Die Wandlerschaltkupplung ermöglicht ruckfreies Anfahren mit hohen Anhängelasten auf der Schiene – ohne Verschleiß.
  • Mechanische Frontzapfwelle mit bis zu 160 kW
  • Motornebenabtrieb nach hinten als Schnittstelle für den Kran

ABH-Umfänge:

  • ZAGRO Schienenführung und Bahntechnik
  • Mulag Frontausleger mit Freischneidgerät zum Schneiden von Ästen die in das Lichtraumprofil des Schienenbereichs ragen sowie alternativ einem Mähkopf zum Entfernen von Gras und Gestrüpp.
  •  Hiab Ladekran XS 088 mit Zweischalen-Greifer und Hubarbeitskorb
  • Gmeiner Schneepflug URN28 und Streuautomat Yeti S 1800W


Weitere Informationen zum Schneepflug, siehe auch:

https://www.unimogpartner.com/de/GLOBAL/product/6752/urn28

Ansprechpartner

  • U423 Bayernhafen im Rangiereinsatz

  • U423 mit Greifer beim Beladen des Anhängers

  • U423 beim Freischneiden der Gleise mit Mulag FE500 DB

  • Seitansicht U423 mit Kran HIAB XS 088, Pritsche und Mulag Frontausleger FME 500 DB

  • U423 mit Gmeiner Variopflug URN28 und Streuautomat Yeti 1800 W für den Wintereinsatz auf Schienen

Baumuster

40510512

Radstand

3000

Eigengewicht des Aufbaus

3000 kg

Fahrzeugtyp

U423

Aufbaudauer

mehr als 6 Monate

Euro Norm

Motorausführung Euro VI, D

Fahrzeugmindestausstattung

  • A1W: Differenzialsperre an Vorderachse
  • B5B: Anhängerbremse, 2-Leitung
  • C05: Vorbereitung, für 2-Wege-Fahrzeuge
  • C50: VarioPilot (Rechts/Links-Wechsellenkung)
  • C7H: Schutzvorrichtung, seitlich
  • CA4: Anbaubeschläge, hinten
  • CD6: Befestigungsteile, zwischen den Achsen
  • CP3: Frontanbauplatte DIN76060, Typ B, Größe 3
  • DB1: Schwingsitz luftgefedert, Beifahrer
  • DF3: Schwingsitz luftgefedert mit Sitzheizung, Fahrer
  • D6F: Klimaanlage
  • DG1: Zusatzlenkstockschalter links
  • DH3: Halterung, universell, für Bedienteil
  • E33: Batteriehauptschalter am Batteriekasten
  • E40: ABS-Anhängersteckdose 24V, zusätzlich
  • E42: Anhängersteckdose 12V, 13-polig, zusätzlich
  • E45: Steckdose vorn 24V, 7-polig
  • E87: Gerätesteckdose, 32-polig
  • E89: Vorrüstung, für Funkfernsteuerung
  • ED6: Bordsteckdose 24V/25A im Fhs., mit C3 Signal
  • EF4: Zusatzkamera, lose, für Anbaugeräte
  • EL4: Generator 28 V / 150 A
  • EM5: Monitor, für Kamerasystem
  • F6B: Frontscheibe, klar, heizbar
  • FT6: Spiegelausführung, Fahrzeug verbreitert
  • G03: Rückwärtsgang 7. - 8., für Straßengruppe
  • G31: Wandlerschaltkupplung (WSK)
  • G34: EasyDrive (Hydrostatischer Fahrantrieb) (SN)
  • H55: Hydr. Steckeranschluss, hinten, 4fach, Zelle 1+2
  • H58: Druckleitung hinten, 2. Hydraulikkreis
  • H59: Separate Rücklaufleitung hinten
  • HE1: Hydraulik für Kippeinrichtung
  • HE2: Vorrüstung, Anschluss hydr. Zusatzverbraucher
  • HN9: LS-Hydraulik,4zell,sep.Dauerverbr.,Schneepfl.entl.
  • J1R: Tachograph EG, digital, mit Zusatzschreibfunktion
  • J1S: Tachografhersteller VDO
  • J2B: CD-Radio, Bluetooth
  • K3T: AdBlue-Tank 25 l
  • L3C: Arbeitsscheinwerfer, Fahrerhausrückwand, oben
  • L60: Einstiegsleuchten im Aufstiegsbereich
  • LB4: Blitzleuchten, LED, gelb, li und re, mit Stativen
  • LD4: LED-Fernlicht zusätzlich, mit Dachbügel
  • LL8: Scheinwerfer zusätzlich, höhenverstellbar, A-Säule
  • M1K: Motor OM934, R4, 5,1 l, 170 kW (231 PS), 900 Nm
  • N05: Motor-Nebenabtrieb, nach hinten, mit Flansch
  • N08: Motor-Zapfwellenabtrieb inkl. Frontzapfwelle
  • N09: Zapfwellendrehzahlbegrenzung
  • P60: Pritschenzwischenrahmen
  • Q94: Anhängerkupplung, Maul groß, Ringf., Bolzen 38,5
  • R18: Steilschulterfelgen 8.25x22.5
  • TQ8: Gewichtsvariante 13,8 t (6,9/6,9)
  • UGWA: Wandlerschaltkupplung (WSK) (bei G34)
  • USVL: Vorrüstung, Brandl¦schanlage Motorraum
  • USVM: Vorrüstung, Brandmeldeanlage Motorraum
  • Y42: Wagenheber, hydraulisch, 10 t

Rechtliche Hinweise

Alle Angaben zum Fahrzeug sind als annähernd zu betrachten. Informationen bezüglich des Aufbaus stammen ausschließlich vom Aufbauhersteller und werden auch von diesem eingestellt. 
Die Daimler Truck AG hat die Informationen des Aufbauherstellers nicht auf Richtigkeit und Vollständigkeit geprüft und übernimmt auch keinerlei Haftung oder Garantie für die Informationen des Aufbauherstellers.